#digigw14 verpasst? Videos, Tweets, Präsentationen und Rückblicke zur Sektion beim #histag14

Für alle, die nicht beim 50. Deutschen Historikertag 2014 in Göttingen sein konnten und deswegen die Sektion zum Thema „Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?“ der AG Digitale Geschichtswissenschaft am … Weiterlesen

Neues Leitungskomitee der AG Digitale Geschichtswissenschaft #digigw14 #HisTag14

Bei der Mitgliederversammlung der AG „Digitale Geschichtswissenschaft“ im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschland e.V., die am 25.9.2014 im Rahmen des Historikertags in Göttingen stattfand, wurde ein neues Komitee gewählt. Neuer Sprecher der AG ist nun Prof. Dr. Peter Haslinger … Weiterlesen

Postersektion der AG #digigw14 #HisTag14

Neben der bereits auf diesem Blog im Detail vorgestellten Sektion zu den „Neuen Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft“ (Mittwoch, 24.09.2014, 09:15 – 13:00 Uhr) hat die AG Digitale Geschichtswissenschaft auf dem Historikertag 2014 in Göttingen auch eine Postersession organisiert. Diese findet … Weiterlesen

Vom Einzelautor zum kollaborativen Schreiben, vom linearen Text zum Hypertext. Neue Publikationsformen in der Geschichtswissenschaft – ein Erfahrungsbericht, Vortrag von Claudie Paye #digigw14

Abstract des Vortrags von Claudie Paye auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 In der Präsentation … Weiterlesen

Filtern und Qualitätssicherung im Web 2.0, Vortrag von Klaus Graf #digigw14

Abstract des Vortrags von Klaus Graf auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 Unausrottbar beherrscht … Weiterlesen

Digitale Werkzeuge zur Erschließung großer Quellenbestände, Vortrag von Simone Lässig und Andreas Weiß #digigw14

Abstract des Vortrags von Simone Lässig und Andreas Weiß auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 … Weiterlesen

Soziale Medien. Potenziale und „dunkle Seiten“ des Web 2.0, Vortrag von Mareike König #digigw14

Abstract des Vortrags von Mareike König auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: „Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?“, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 Soziale Medien … Weiterlesen

Kollaborative Bibliographien als Schnittstellen in Sozialen Netzwerken. Ein Praxisbericht der Bibliothek des Georg-Eckert-Instituts – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, Vortrag von Esther Chen #digigw14

Abstract des Vortrags von Esther Chen auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 Welchen Mehrwert können … Weiterlesen

Wissenschaftliches Bloggen: Digitale Miszelle oder kommunikativer „Turn”? Vortrag von Tobias Wulf und Sascha Foerster #digigw14

Abstract des Vortrags von Tobias Wulf und Sascha Foerster auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 … Weiterlesen

Potenziale und Grenzen virtueller Forschungsumgebungen & Forschungsportale, Vortrag von Torsten Schrade #digigw14

Abstract des Vortrags von Torsten Schrade auf dem 50. Historikertag in Göttingen in der Sektion: “Neue Arbeitsformen in der Geschichtswissenschaft. Was gewinnt und was verliert die historische Forschung durch Science 2.0?”, Mittwoch, den 24.9.2014, 9h15-13h00, Raum ZHG 008 “Die digitale … Weiterlesen