Call for Articles

Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart. Eine Online-Quellenedition

Das Institut für die Geschichte der deutschen Juden sucht Autorinnen und Autoren für die geplante Online-Quellenedition „Schlüsseldokumenten zur deutsch-jüdischen Geschichte von der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart“.

Die zweisprachige Quellenedition (deutsch/englisch) richtet sich an Studierende und Forschende ebenso wie an SchülerInnen und interessierte Laien. In der ersten Projektphase, für die derzeit Mittel eingeworben werden, sollen am Beispiel von rund 150 Schlüsseldokumenten zur jüdischen Geschichte in Hamburg thematische Schlaglichter auf zentrale Aspekte der lokalen, regionalen sowie der allgemeinen deutsch-jüdischen Geschichte geworfen werden. Neben der Bereitstellung der Materialien als Transkript und PDF-Dokument werden die Quellen durch Interpretations- und Hintergrundtexte in ihre historischen Kontexte eingebettet sowie durch Informationen zur Überlieferung, zur Rezeptionsgeschichte und zu wissenschaftlichen Kontroversen angereichert.

Dazu werden Vorschläge für Quellen zur jüdischen Geschichte Hamburgs gesucht, die zugleich auf allgemeine Fragestellungen der deutsch-jüdischen Geschichte verweisen und exemplarisch für ein größeres Quellenkonvolut stehen. Für die Online-Edition sollen zu den Quellen jeweils eine knappe Beschreibung (150-200 Wörter) sowie ein Interpretationstext (max. 1.500 Wörter) angefertigt werden. Die Quellen sollten sich auf einen der folgenden thematischen Aspekte beziehen:

–        Freizeit und Sport

–        Organisationen und Institutionen

–        Soziale Fragen und Wohlfahrt

–        Erziehung und Bildung

Kurze, aussagekräftige Vorschläge für solche Texte, die kurz die Quelle und ihre Einordnung in die Themenkategorie skizzieren sollten, senden Sie bitte bis zum 2. Januar 2014 zusammen mit einem kurzen Lebenslauf an Anna Menny (anna.menny@public.uni-hamburg.de). Wir möchten explizit auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ermuntern, sich zu bewerben.

Mitte Januar 2014 werden Sie von uns Rückmeldung bekommen, ob Ihr Vorschlag angenommen wurde. Sie erhalten dann weitere Informationen und ein stylesheet für die Anfertigung der Texte. Die Abgabe der Texte in deutscher oder englischer Sprache wäre voraussichtlich im April 2014.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.