Neue Tools und Projekte von der Digital Humanities 2014 in Lausanne | #DH2014

Der jährliche Großkongress Digital Humanities fand in der letzten Woche in Lausanne am Genfersee statt. Die Veranstaltung dient traditionellerweise auch als Leistungsshow von Projekten und Produkten, die das Leben des Wissenschaftlers erleichtern sollen. Ein kurzer Überblick über neue und nicht mehr ganz neue Tools, die von Interesse sein könnten.

 
Ein Beitrag von Tobias Hodel (Zürich) im Blog Ordensgeschichte:
Tobias Hodel, Neue Tools und Projekte von der Digital Humanities 2014 in Lausanne, in: Weblog Ordensgeschichte, 13. 7. 2014, http://ordensgeschichte.hypotheses.org/7637.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Maria Rottler (2014, 14. Juli). Neue Tools und Projekte von der Digital Humanities 2014 in Lausanne | #DH2014. Digitale Geschichtswissenschaft. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/nmhv

Autor: Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search