Neue Tools und Projekte von der Digital Humanities 2014 in Lausanne | #DH2014

Der jährliche Großkongress Digital Humanities fand in der letzten Woche in Lausanne am Genfersee statt. Die Veranstaltung dient traditionellerweise auch als Leistungsshow von Projekten und Produkten, die das Leben des Wissenschaftlers erleichtern sollen. Ein kurzer Überblick über neue und nicht mehr ganz neue Tools, die von Interesse sein könnten.

 
Ein Beitrag von Tobias Hodel (Zürich) im Blog Ordensgeschichte:
Tobias Hodel, Neue Tools und Projekte von der Digital Humanities 2014 in Lausanne, in: Weblog Ordensgeschichte, 13. 7. 2014, http://ordensgeschichte.hypotheses.org/7637.


Autor: Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.