Anmeldung zur Tagung “Digital History” #digigw20 ab sofort möglich

Vom 16.-18. März 2020 findet in Göttingen die Tagung der AG Digitale Geschichtswissenschaft im VHD statt: “Digital History. Konzepte, Methoden und Kritiken digitaler Geschichtswissenschaften”, organisiert von Karoline Döring, Stefan Haas, Mareike König und Jörg Wettlaufer. Die Tagung möchte Bilanz ziehen: Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung für die Art und Weise, wie heute Geschichtsforschung gemacht, gelehrt, kommuniziert und publiziert wird? Welche neuen digitalen Objekte, Methoden und Werkzeuge der Analyse stehen den Forschenden zur Verfügung und welche Ergebnisse haben sie damit produziert? 

Vorgeschaltet sind zwei halbtägige Hands-On-Workshops (Bloggen und Programmieren), im Anschluss gibt es ein halbtägiges BarCamp.

Die Tagungsgebühren betragen 25,- Euro. Die Teilnahme an den Workshops und am BarCamp ist kostenlos. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Die Tagung wird gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung, die Universität Göttingen und das Deutsche Historische Institut Paris. Begleitet wird sie durch ein Blog.

Zum Programm: https://digitalhist.hypotheses.org/programm

Zum Anmeldeformular


Autor: AG Digitale GW

Die Arbeitsgruppe "Digitale Geschichtswissenschaft" des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. wurde auf dem Mainzer Historikertag im September 2012 gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.