Peter-Haber-Preis für digitale Geschichte 2023: and the winners are…

Die Gewinnerinnen des Peter-Haber-Preis 2023 (von links nach rechts): Anika Merklein (Platz 3), Sarah Rebecca Ondraszek (Platz 1), Joelle Weis (Platz 2).

Vor einem gut gefüllten Seminarraum an der Universität Leipzig stellten am 21.9.2023 sieben Anwärter:innen auf den Peter-Haber-Preis für digitale Geschichte anlässlich des Historiker:innentags ihre Poster in fünfminütigen Pitchs vor. Sie hatten ihre Poster zuvor in Berlin bei der Digital History-Tagung präsentiert und waren dort von Publikum und Komitee der AG in die Endrunde gewählt worden (siehe Shortlist unten). Und hier das Ergebnis der Abstimmung in Leipzig von Publikum und Jury:

1

Sarah Rebecca Ondraszek
Wissen vernetzen ist wie Sterne beobachten: Ein Wissensgraph der Korrespondenz Constance de Salm (1767-1845)
https://doi.org/10.5281/zenodo.7804671


2

Fürstinnenbibliotheken des 18. Jahrhunderts

Joëlle Weis
Was hat sie, das ich nicht habe? Fürstinnenbibliotheken des 18. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum
https://zenodo.org/record/7937654


3

Anika Merklein
Analyse gedruckter Initialen aus der Frühen Neuzeit mit neuronalen Netzen
https://doi.org/10.5281/zenodo.7950688


Wir gratulieren ganz herzlich!

Über den Preis

Der Peter-Haber-Preis für digitale Geschichtswissenschaft wurde nach 2021 zum zweiten Mal gemeinsam vom Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands (VHD), der AG Digitale Geschichtswissenschaft im VHD und dem Deutschen Historischen Institut Paris verliehen. Mit dem Preis wird an den Schweizer Historiker und Privat-Dozenten für Allgemeine Geschichte der Neuzeit, Peter Haber (1964–2013), gedacht. Sein wissenschaftliches Werk und Engagement haben wichtige Impulse für die digitale Geschichtswissenschaft geliefert. Der Preis ist für Platz 1 mit 300,- Euro, Platz 2 mit 200,- Euro und Platz 3 mit 100,- Euro dotiert.

Wir bedanken uns sehr herzlich beim VHD für die Unterstützung bei der Auslobung des Preises sowie beim Deutschen Historischen Institut Paris für die Stiftung der Preisgelder.

Shortlist der sieben Poster der Endrunde

Anja Bittner, Annelie Große, Lou Klappenbach und Jan Wierzoch: Die Wohntopographie des preußischen Hofes und seiner Nachbarn im 19. Jahrhundert: Daten und Visualisierung, https://zenodo.org/record/7937720

Anika Merklein: Analyse gedruckter Initialen aus der Frühen Neuzeit mit neuronalen Netzen, https://doi.org/10.5281/zenodo.7950688

Sarah Rebecca Ondraszek: Wissen vernetzen ist wie Sterne beobachten: Ein Wissensgraph der Korrespondenz von Constance de Salm (1767-1845), Zenodo https://zenodo.org/record/8304010

Anne Purschwitz: Netzwerke des Wissens – Thematische und personelle Relationen innerhalb der halleschen Zeitungen und Zeitschriften der Aufklärungsepoche (1688-1815), https://zenodo.org/record/7934730#.ZGEBf87P1PY

Ruth Sander und Gaby Huch: Lebenswelten digital: Die Zusammenführung zweier digitaler Editionen, https://zenodo.org/record/7937457

Anna-Lena Schumacher, Tobias Runkel und Daniel Stracke: Geosemantische Kontextualisierung urbaner Räume, https://doi.org/10.5281/zenodo.7946887

Joëlle Weis: Was hat sie, das ich nicht habe? Fürstinnenbibliotheken des 18. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum, https://zenodo.org/record/7937654

Jury
  • Dr. Martin Dröge
  • Prof. Dr. Torsten Hiltmann
  • Marina Lemaire
  • Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl
  • Dr. Anna Menny
  • Dr. Katrin Moeller
  • Prof. Dr. Silke Schwandt
  • Dr. Christian Wachter
  • Dr. Jörg Wettlaufer


Diesen Blogbeitrag zitieren
AG Digitale GW (2023, 26. September). Peter-Haber-Preis für digitale Geschichte 2023: and the winners are… Digitale Geschichtswissenschaft. Abgerufen am 18. April 2024, von https://doi.org/10.58079/nmnh

Autor: AG Digitale GW

Die Arbeitsgruppe "Digitale Geschichtswissenschaft" des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. wurde auf dem Mainzer Historikertag im September 2012 gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search