Praxislabor 2024

Das Praxislabor wird von der Arbeitsgemeinschaft Digitale Geschichtswissenschaft des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands angeboten. Die AG bündelt digitale Initiativen der historisch arbeitenden Disziplinen und versammelt eine Auswahl digitaler Ansätze und Methoden. Diese sollen im Rahmen des Praxislabors in bewährter Tradition in ihrer Breite nicht nur erfahrbar, sondern auch erlernbar werden. Daher verstehen wir uns als Angebot und Treffpunkt für Interessierte und Spezialist:innen zum Thema digitale Methoden und praktische Anwendungen in der Geschichtswissenschaft. Das Praxislabor schafft eine Plattform, um Tools praktisch zu erkunden, Projekte hinsichtlich ihrer digitalen Methoden und Ergebnisse kennenzulernen, Fragen zu stellen und pointiert Themen zu diskutieren.

Alle Veranstaltungen des Praxislabors 2024 finden in der Regel online statt. Zur Teilnahme, Voraussetzungen und Anmeldung finden Sie Informationen unter den detaillierten Beschreibungen der Angebote.

Programm

ChatGPT und Co. in der Geschichtswissenschaft: eine Praxis-Einführung für Einsteiger:innen
Melanie Althage, Dr. Martin Dröge, Dr. Anna Faust (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. Mareike König (DHI Paris)
Fr. 28. Juni 2024, 9:30 bis 12:30 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5523

Wissenschaft via WordPress: Bloggend forschen mit de.hypotheses
Dr. Ulrike Stockhausen (Max Weber Stiftung), Loïc Oberdorfer (DHI Paris)
Do. 19. September 2024, 10:15 bis 13:15 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5511

Accessible Public History: Digitale Sammlungen mit CollectionBuilder selbst erstellen
Dr. Moritz Mähr, Nico Görlich, Moritz Twente, Cristina Wildisen-Münch (Universität Basel)
Di. 15. Oktober 2024, 10:00 bis 13:00 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5491

Wiederholungstudien mit stylo-ah-online
Prof. Dr. Charlotte Schubert (Universität Leipzig), Dr. Hannes Kahl (Universität Trier)
Mi. 16. Oktober 2024, 10:00 bis 16:00 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5470

Quo Vadis-Praxisatelier I: Einstiegsdroge Excel. Grundlagen digitaler Datenverarbeitung für Mediävist*innen
Organisation: Sebastian Gensicke (RWTH Aachen), Maria Kammerlander (Universität Freiburg), Dr. Pauline Spychala (DHI Paris)
Workshopleitung: Sebastian Gensicke (RWTH Aachen)
Fr. 25. Oktober 2024, 9:00 bis 12:30 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5455

Quo Vadis-Praxisatelier II: Wege durchs digitale Labyrinth. Mediävistisches Arbeiten mit digitalen Sammlungen
Organisation: Sebastian Gensicke (RWTH Aachen), Maria Kammerlander (Universität Freiburg), Dr. Pauline Spychala (DHI Paris)
Workshopleitung: Maria Kammerlander (Universität Freiburg)
Fr. 8. November 2024, 9:00 bis 12:30 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5440

Quo Vadis-Praxisatelier III: Von A–Z. Handwritten Text Recognition (HTR) für Anfänger*innen
Organisation: Sebastian Gensicke (RWTH Aachen), Maria Kammerlander (Universität Freiburg), Dr. Pauline Spychala (DHI Paris)
Workshopleitung: Dr. Pauline Spychala (DHI Paris)
Fr. 22. November 2024, 9:00 bis 12:30 Uhr, online
https://digigw.hypotheses.org/5425




Diesen Blogbeitrag zitieren
AG Digitale GW (2024, 9. Juni). Praxislabor 2024. Digitale Geschichtswissenschaft. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/w9uv

Autor: AG Digitale GW

Die Arbeitsgruppe "Digitale Geschichtswissenschaft" des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. wurde auf dem Mainzer Historikertag im September 2012 gegründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search