Neues Komitee der AG Digitale Geschichtswissenschaft auf dem Historikertag gewählt

Bei der Sitzung der AG Digitale Geschichtswissenschaft im Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands am 21. September 2016 in Hamburg wurde turnusgemäß für die nächsten zwei Jahre ein neues Komitee gewählt, das dann intern Sprecherin und Sprecher festgelegt hat. Gewählt wurden:

Dr. Mareike König (Sprecherin)
Prof. Dr. Christoph Schäfer (Stellv. Sprecher)

Dr. Martin Dröge
Prof. Dr. Peter Haslinger
Jun. Prof. Dr. Torsten Hiltmann
Gregor Horstkemper
Thomas Meyer
Dr. Katrin Moeller

Weitere Informationen zu den Mitgliedern des Komitees sind auf den Unterseiten der AG auf der Website des VHD zu finden

Projektpräsentationen der digitalen Geschichte: Postersession beim #histag16 in Hamburg

slideshare_digigwTermin: Mittwoch, 21. September 2016
Uhrzeit: 15-16.30 Uhr
Ort: Universität Hamburg, HWF-121

in Zusammenarbeit mit der AG Digitale Geschichte im VDH
organisiert von Torsten Hiltmann und Mareike König

Postersession im Rahmen des Historikertags in Hamburg mit Projektpräsentationen zur digitalen Geschichte. Es besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit den Teilnehmenden, die außerdem ihre Projekte live jeweils in fünf Minuten online vorstellen.

Teilnehmende:

Daniel Burckhardt, Berlin:
Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte

Sandra Dahlke, Matthias Uhl, Moskau:
Wehrmachtsakten in russischen Archiven – digital verfügbar: Das CAMO-Projekt des DHI Moskau

Stefan Dumont, Berlin:
correspSearch – Briefeditionen vernetzen „Projektpräsentationen der digitalen Geschichte: Postersession beim #histag16 in Hamburg“ weiterlesen

Schaufenster in die Blogosphäre: Einladung zur offenen Session beim 51. Historikertag in Hamburg

28589429422_d28bc94a24_bDie Geschichtsblogosphäre ist groß und bunt1. Das wollen wir am Freitag, den 23.9.2016 von 12h00-13h00 in der Twitterlounge beim Historikertag in Hamburg zeigen. Bloggende sind eingeladen, sich und ihr Blog in zwei Minuten-Kurzpräsentationen vorzustellen. Aber Vorsicht: die Zeit wird gnadenlos nach zwei Minuten gestoppt. Zu sehr viel mehr als einer Präsentation der Startseite, Titel und Thema des Blogs sowie ggf. die Namen der Beteiligten wird es also nicht reichen. Doch soll mit dieser analogen Geschichts-Blogroll die Bandbreite des geschichtswissenschaftlichen Bloggens deutlich werden. Ganz nebenbei handelt es sich außerdem um ein informelles Bloggendentreffen, bei dem es um Austausch und Kontakteknüpfen gehen soll. Wir freuen uns auf aktiv Bloggende und Bloglesende genauso wie auf Neugierige, die schon immer mal wissen wollten, worüber in der Geschichtswissenschaft denn so gebloggt wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen.

Wo? Universität Hamburg, HOF-122 (Twitterlounge)

Wann? Freitag, 23. September 2016, 12-13 Uhr

Wer? Veranstaltet von Karoline Döring (Universität Innsbruck) und Mareike König (DHI Paris) für die Arbeitsgemeinschaft „Digitale Geschichtswissenschaft“

Abbildung: ‚Scottevest HQ / Jordan Residence / Sun Valley, Idaho‚ von Thomas Hawk, Lizenz: CC-BY-NC 2.0.

  1. Siehe z.B. Klaus Graf, Mareike König, Forschungsnotizbücher im Netz – Postskript zu einer Veröffentlichung, in: Redaktionsblog, 24.6.2013, https://redaktionsblog.hypotheses.org/1385. []

Veranstaltungen in der Twitter-Lounge beim Historikertag 2016 in Hamburg #Histag16

8346162027_ccd0ee6b30_bDie AG „Digitale Geschichtswissenschaft“ organisiert mehrere Veranstaltungen in der „Twitter-Lounge“ (HOF-122) auf dem Historikertag vom 20.-23. September 2016 in Hamburg. Hier das Programm mit Abstracts für die kleine Veranstaltungsreihe „Twitter für Historikerinnen und Historiker“.

Microblogging hat sich in den Geisteswissenschaften und insbesondere in der Geschichte als eine neue Praxis des Informationsaustausches, der Recherche und der Diskussion etabliert. Nicht nur „Twitterstorians“ sind eingeladen, in der „Twitter-Lounge“  Feeds zu Veranstaltungen des Historikertages zu verfolgen und sich über das Medium im analogen Raum auszutauschen. „Veranstaltungen in der Twitter-Lounge beim Historikertag 2016 in Hamburg #Histag16“ weiterlesen

CfP Historikertag 2016: “Digitale Methoden für die Geschichtswissenschaften: Praxisbeispiele”

6238509140_bc5019ba4e_m“Digital Humanities” sind als Modeschlagwort in aller Munde. Doch ist vielen nicht klar, was sich für die Geschichtswissenschaften konkret hinter diesem Schlagwort verbirgt. Welche Methoden, Tools und Überlegungen kommen hier zur Anwendung? Wie sieht digitale Geschichte, sehen digitale Projekte im Bereich der Geschichtswissenschaft konkret aus? Welchen Mehrwert bieten sie gegenüber bisherigen Methoden und welche Fragestellungen lassen sich damit ganz konkret beantworten? Wie verändern sie unser historisches Arbeiten? Welche Fragen lassen sich damit neu, anders oder erweitert stellen? „CfP Historikertag 2016: “Digitale Methoden für die Geschichtswissenschaften: Praxisbeispiele”“ weiterlesen